Unser Familiensinn reicht einmal um die Welt.

Wir von Tatonka entwickeln Produkte für Menschen, die sich gerne in der Natur aufhalten. Das tun wir mit Leidenschaft, Fantasie und Durchhaltevermögen - und mit Erfolg.

Tatonka ist ein bayerisches Familienunternehmen – mittlerweile bereits in der zweiten Generation. Der Firmengründer Winfried Schechinger erkannte frühzeitig in Deutschland und Europa einen wachsenden Markt für Outdoor-Produkte und gründete bereits 1980 die Mountain Sport GmbH zum Vertrieb von Sportartikeln. Im Jahr 1993 entstand die Marke Tatonka und die Firma wurde in TATONKA GmbH umbenannt.

Die Idee für den Markennamen stammt aus dem bis heute populären Film "Der mit dem Wolf tanzt". Der Bison, der in der Sprache der Sioux, einem nordamerikanischen Indianerstamm, Tatonka genannt wird, steht als Sinnbild für Naturverbundenheit, Friedlichkeit, aber auch Nützlichkeit für den Menschen. Als Markenname wurde er schnell unverwechselbar.

Die Entscheidung Schechingers, nicht nur eine neue Marke zu etablieren, sondern auch in den 80ern eine eigene Produktionsstätte aufzubauen, erwies sich als Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens. Das Werk in Vietnam gilt bis heute als Vorzeigebetrieb.

Als fairer, umweltbewusster und verantwortungsvoller Arbeitgeber wurde Tatonka 2011 vom TÜV Rheinland nach dem Sozialstandard SA8000 zertifiziert und bekam 2012 von der Non-Profit-Organisation MADE-BY eine hundertprozentige Erfüllung der vorgegebenen Sozialstandards bescheinigt. Seit 2011 können sich interessierte Outdoor-Fans unter www.openfactory.tatonka.com ein Bild davon verschaffen, unter welchen Bedingungen die hochwertigen Tatonka-Produkte entstehen.

Ausschließlich erwachsene Mitarbeiter arbeiten zu sehr guten Löhnen und nach hohen, zertifizierten Sozialstandards; so gibt es unter anderem eine Werkskantine und eine Sanitätsstation. Eigene Stromgeneratoren machen von der schwankenden Energieversorgung im Monsunland Vietnam unabhängig, die nassraumtaugliche Elektroinstallation entspricht der deutschen Norm für Arbeits- und Betriebssicherheit.

Starke Produkte, eine äußerst zuverlässige Produktion mit hohem Qualitätsstandard, der partnerschaftliche Umgang mit dem Outdoor- und Sportfachhandel und nicht zuletzt Mitarbeiter, die stolz auf das einprägsame Image ihrer Marke sind, verhalfen der Marke Tatonka zu der Stärke, die sie heute hat.

Die TATONKA GmbH ist seit Januar 2013 offiziell als "Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter“ (AEO–Authorised Economic Operator) der Europäischen Union für "zollrechtliche Vereinfachung/Sicherheit“ (AEO-F) zertifiziert.

Auch die nachfolgende Generation der Familie Schechinger fühlt sich der Firma Tatonka verbunden. Für beide Söhne des Firmengründers stand früh fest, dass sie im Unternehmen Verantwortung übernehmen wollten. Seit Ende November 2004 leitet Andreas Schechinger, der Sohn des Firmengründers, die TATONKA GmbH als Geschäftsführer. Nachdem er bei Globetrotter Ausrüstung eine kaufmännische Ausbildung absolviert hatte, war Schechinger seit 1991 bei Tatonka in der Produktentwicklung beschäftigt. Er ist zudem Vorstandsmitglied im Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie und in der Fachgruppe Outdoor. Markus Schechinger absolvierte eine Ausbildung bei einem großen Münchner Outdoor-Einzelhändler und arbeitet im Vertrieb des Unternehmens.