Spaß und Abenteuer: Wandern mit Kindern

Ein Ausflug in die Natur ist für Kinder und Eltern immer wieder ein Erlebnis. Eine Wanderung möchte jedoch gut geplant sein, Abwechslung und natürlich eine Menge Spaß bieten. Tatonka hat einige Tipps für aktive Familien zusammengestellt – für ein Naturerlebnis voller interessanter Entdeckungen.

 

Die Natur begeistert: Entdecke ihre Geheimnisse

Mit Kindern in die Berge zu fahren oder durch den Wald zu wandern, bedeutet mehr, als nur langsamer laufen zu müssen: Wenn die ganze Familie auf Tour geht, sollten die richtige Brotzeit und spannende Spielideen mit im Gepäck sein. Kürzere Etappen und genügend Zeit machen aus dem Familienausflug ein angenehmes Naturerlebnis, bei dem es einiges zu entdecken gibt – kleine Bächlein laden zum Staudamm bauen ein, am Wegesrand gibt es viele interessante Dinge zu entdecken: Den mit Moos und Pilzen bewachsenen Baumstumpf, den Ameisenhügel, in dem es geschäftig wuselt, die zarten Frühlingsblümchen und vieles mehr.
 

Immer mit im Gepäck: Eine ordentliche Portion Spaß

Um sich wie richtige Outdoor-Abenteurer zu fühlen, möchten die Kinder meist ihren eigenen ­­­­­Rucksack tragen: Die Tatonka-Rucksäcke für Kinder sind optimal auf die Anatomie und die Bedürfnisse der kleinen Outdoorer ausgerichtet und bieten Platz für all diejenigen Sachen, die aus einem Ausflug in die Natur ein spannendes Erlebnis machen: Mit Lupe und Fernglas können die Kinder wie kleine Forscher durch die Berge und den Wald streifen, einen Blick ins Vogelnest werfen oder Insekten aus der Nähe betrachten. Natürlich darf auch eine abenteuergeeignete Brotzeit nicht fehlen: Frisches Obst und Müsliriegel spenden neue Energie. Ein herzhafter Biss in ein Wurst- oder Käsebrot gehört zum Wandern einfach mit dazu – den Durst kleiner Abenteurer stillen Saftschorlen, Wasser und ungesüßter Tee.
 

Wandertouren für kleine Entdecker

Freude an der Bewegung, Spannung, Spaß und Spiel – eine Wandertour mit Kindern sollte abwechslungsreich sein und den kleinen Outdoorern die Möglichkeit bieten, die Natur von ihrer schönsten Seite zu entdecken. Der Bergverlag Rother, Deutschlands führender Verlag für Wanderbücher und –karten, hat in seinem Wanderführer „Erlebniswandern mit Kindern – Münchner Berge“ 30 erlebnisreiche Touren für Kinder und ihre Eltern zusammengestellt: Detaillierte Wegbeschreibungen und maßstabsgetreue Karten führen aktive Familien über Routen verschiedener Schwierigkeitsgrade zu ihrem Etappenziel: Das kann eine Sommerrodelbahn oder eine Burgruine sein, ein Waldseilgarten oder eine urige Hütte, auf der Kaiserschmarrn und Wurstsalat den Hunger der kleinen Abenteurer stillen.
 

Sicher unterwegs – für ein unbeschwertes Outdoor-Vergnügen

So spannend ein Ausflug in die Natur auch sein mag, die Sicherheit und die Gesundheit der kleinen und großen Outdoorer sollte an erster Stelle stehen: Auch wenn die Frühlingssonne noch nicht so kräftig sein mag, sollte man auf alle Fälle Sonnenschutz auftragen. Gerade für Kinder ist ein Sonnenhut oder eine Kappe Pflicht, um Überhitzung zu vermeiden. Hat man sich trotz aller Vorsicht doch einmal deine Blase gelaufen, einen Schiefer eingezogen oder einen Knöchel vertreten, sollte ein Erste-Hilfe-Set schnell griffbereit sein: Pflaster und Verbände gehören zur Grundausstattung der First-Aid-Sets von Tatonka. Im Sommer sollte man auch Mückenschutz auftragen – so steht einem rundum vergnügten Outdoor-Abenteuer nichts mehr im Wege. Tatonka wünscht allen Aktiven ein unbeschwertes Outdoor-Vergnügen!

Erlebniswandern mit Kindern - Münchner Berge. Erschienen 2013 im Bergverlag Rother