Städtereise Edinburgh

Die 4 schönsten Sehenswürdigkeiten und eine Wanderung zum Arthur’s Seat

„Auld Reekie“ - diesen zweifelhaften Spitznamen hatte Edinburgh in Zeiten der Industrialisierung. Hunderte von rauchenden Fabrikschloten verpesteten damals die Luft. Daran erinnert heute nichts mehr. Im Gegenteil, die ehemalige Arbeiterstadt hat sich zu einem Anziehungspunkt für Künstler und Touristen aus aller Welt entwickelt. Auch viele Trekkingliebhaber verbinden ihre Touren in den Highlands mit einem Sightseeing-Programm in Edinburgh.

Edinburgh ist ähnlich wie Rom auf sieben Hügeln errichtet. Dabei handelt es sich um kleine Anhöhen von bis zu 250 Metern, die der Stadt ihren einmaligen Charakter geben. Als erstes fällt gleich der Castle Rock auf, auf dem das weltbekannte Edinburgh Castle thront.

Am besten verschaffst du dir vor dem großen Sightseeing eine Übersicht über die Stadt aus der Vogelperspektive. Dazu erklimmst du einen der sieben Stadthügel, und zwar am besten Arthur’s Seat.

Wanderung Arthur’s Seat in Holyrood Park

Mitten in der Stadt liegt der große Holyrood Park, als dessen Höhepunkt sich der Berg Arthur’s Seat mit 251 Metern erhebt. Nach rund einer Stunde Aufstieg kannst du eine spektakuläre Aussicht genießen. Auf der einen Seite erstreckt sich das Meer mit dem Firth of Forth und im Westen siehst du die Innenstadt mit dem markanten Edinburgh Castle. Am Parkrand erkennst du den Holyrood Palace. Hier residiert die britische Königsfamilie bei ihren Aufenthalten in Schottland. Wenn das Wetter mitspielt, kannst du sogar einen Blick auf die südlichen Highlands werfen.

Wie kommst du hin? Vom Edinburgh Castle sind es Luftlinie rund zwei Kilometer zum Park. Falls du nicht zu Fuß gehen möchtest, fahren auch viele Busse aus der Innenstadt zum Park. Eine gute Haltestelle als Ausgangspunkt ist Holyrood beim Schottischen Parlament beziehungsweise Holyrood Palace. Von dort führt einer der Fußwege auf den Gipfel.

Top 4 Sehenswürdigkeiten in Edinburgh

Das touristische Edinburgh gliedert sich in zwei Bereiche: Old Town und New Town. Beide Stadtteile haben gleich eine ganze Reihe an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Unser Vorschlag: Beginne deine Tour in der Old Town beim Edinburgh Castle.

1.       Edinburgh Castle

Keine Städterreise nach Edinburgh kommt ohne einen Besuch der alten Burganlage auf dem Castle Rock aus. Die Anlage ist übrigens nicht nur wegen ihrer Geschichte höchst interessant, sondern bietet die Kulisse für das jährlich im August stattfindende Military Tattoo. Dieses Musikfestival ist Teil des Edinburgh Festivals und lockt tausende Fans der Militärmusik an. Dazu gehören in Schottland natürlich auch Dudelsackspieler. Ein beeindruckendes Spektakel!

2.       Spaziergang auf der Royal Mile

Direkt an der Burg startet die Royal Mile, die am Holyrood Palace aus dem 17. Jahrhundert endet. Die Straße führt mitten durch die Altstadt und du kommst quasi automatisch an zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie der St. Giles Cathedral vorbei. Viel spannender sind aber kleine Abstecher in die engen Seitengassen, die sogenannten „Closes“. Dort fühlst du dich auf einen Schlag wie im Edinburgh vor 200 Jahren.

3.       New Town mit Calton Hill

Die Princes Street in der New Town ist die Einkaufsmeile in Edinburgh, hat aber ebenfalls einiges zu bieten. Folgst du ihr Richtung Osten, kommst du am Scott Monument vorbei, passierst das viktorianische 5-Sterne-Hotel The Balmoral und läufst auf den Calton Hill zu. Dort befinden sich gleich mehrere Sehenswürdigkeiten wie das National Monument oder die Sternwarte.

4.       The Meadows

Wenn du durch die Stadt schlenderst, wirst du überrascht sein, wie viele Parks und Grünanlagen zu kleinen Pausen einladen. Ein Beispiel ist The Meadows. Dieser großzügig angelegte Stadtpark wird sehr gerne von den Studenten der benachbarten Universität bevölkert. Auch das National Museum of Scotland ist nur ein Steinwurf entfernt.

Edinburgh wartet nur darauf, zu Fuß erkundet zu werden. Alle Sehenswürdigkeiten liegen relativ nahe beieinander und gerade die kleinen, versteckten Ecken machen den Charme dieser Stadt aus. Vergiss daher nicht, ein paar bequeme Schuhe einzupacken. Einen bequemen Tagesrucksack oder Reisegepäck für deine Städtereise nach Edinburgh findest du hier.