Work and Travel-Checkliste

Was gehört in deinen Backpack?

Für viele Backpacker ist die erste große Reise Work and Travel in Australien, Neuseeland oder Kanada. Das Konzept ist auch einfach genial: Jungen Reisenden wird durch ein auf ein Jahr begrenztes Arbeitsvisum die Möglichkeit gegeben, sich nicht nur das Land in aller Ruhe anzusehen, sondern diesen Aufenthalt gleichzeitig mit Jobs vor Ort zu finanzieren.

Diese Art des Reisens unterscheidet sich in einem Punkt grundsätzlich von anderen Backpackerreisen: Du musst dir bei der Vorbereitung nicht nur über Reiseroute, Wetterbedingungen und Formalitäten Gedanken machen, sondern vor allem beim Packen an mehr als Badesachen, Outdoorjacke und Schlafsack denken.

Unsere Weltreise-Packliste liefert dir den Grundstock für deine Reise. Zusätzlich haben wir dir eine Work and Travel-Packliste zusammengestellt, mit der du auf alles vorbereitet bist.

Kleidung

Je nachdem, in welches Land du fährst, wirst du entweder viel am Strand oder viel in den Bergen unterwegs sein. In Australien ist eher leichte Sommerkleidung gefragt, in Neuseeland ein guter Mix aus warmen und kalten Sachen. In Kanada solltest du eher für kühlere Temperaturen planen – wenn du im Winter dort bist, müssen wir dir wahrscheinlich nicht extra sagen, dass eine echte Winterjacke Pflicht ist.

Abgesehen von diesen wettertechnischen Überlegungen geht es bei deiner Work and Travel-Reise ja auch um das Work (und nicht nur das Travel). Folgende Arbeitskleidung sollte daher in deinem Gepäck nicht fehlen:

Für Jobs als Erntehelfer oder auf Farmen

  • Wanderstiefel oder feste Trekkingschuhe für die Erntearbeit (zum Beispiel von Teva)
  • eine reißfeste Outdoorhose aus atmungsaktivem Material
  • ein altes, langärmeliges Hemd als Schutz gegen Sonne, Mücken und Dreck
  • ein breitkrempiger Hut oder eine Kappe mit langem Schirm gegen Sonne

Für Jobs als Bedienung und im Büro

  • ein ordentliches Hemd oder eine Bluse
  • eine schwarze Hose
  • ein Paar dunkle Schuhe
  • eine Krawatte oder teurer Schmuck wird nicht nötig sein

Für Jobs in deinem Beruf (Handwerker etwa sind immer gern gesehen) weißt du wahrscheinlich selbst am besten, was du brauchst. Eine robuste Arbeitshose, Werkzeug oder ein leistungsfähiger Laptop für Online-Arbeiter sind vor Ort eventuell nicht so leicht zu bekommen. Das Extragewicht kannst du ruhig in Kauf nehmen, um dann in deinem Zielland die Chance auf gut bezahlte Jobs zu haben.

Dokumente und Formalitäten

Neben deinem Arbeitsvisum, um das du dich unbedingt rechtzeitig kümmern solltest (vor allem bei Kanada!), gibt es noch ein paar weitere Dokumente und Formalitäten, um die du dich vor deiner Abreise kümmern solltest.

Dokumente

  • Reisepass
  • internationaler Führerschein
  • englisches Anschreiben und Lebenslauf auf einem USB-Stick oder in der Cloud
  • Zeugniskopien (viele Arbeitgeber wollen keine sehen, aber schaden tut es nicht)

Formalitäten

  • Auslandskrankenschutz
  • Impfungen auffrischen und ggf. benötigte Impfungen machen lassen (Infos hierzu findest du auf der Seite des Auswärtigen Amts)
  • Arbeitssuchend an- und abmelden bzw. immatrikulieren

Bild von Marvin Kuhr

Das passende Gepäck für deinen Work and Travel-Trip

Durch dein zusätzliches Work and Travel-Gepäck brauchst du natürlich einen größeren Backpack als reguläre Rucksackreisende. Wo erfahrene Traveller mit einem Rucksack mit einem Volumen von 45 Litern Volumen bestens zurechtkommen, solltest du bei Work and Travel lieber zu einer Nummer größer greifen. Wir empfehlen dir den Yukon von Tatonka, in den du bis zu 70 Liter Gepäck hineinbekommst und der gleichzeitig sehr bequem ist und einfach super aussieht… wir lieben unsere Produkte einfach.

Noch ein abschließender Tipp zur Rucksackwahl: Du solltest einen Backpack niemals bestellen, bevor du ihn nicht anprobiert hast. Jeder Mensch ist anders und hat unterschiedliche Anforderungen an ein bequemes Tragesystem. In unserer Händlersuche findest du einen Tatonka-Händler in deiner Nähe, der dich beim Kauf beraten kann. Alles, was du sonst noch über Tragesysteme wissen solltest, findest du hier.