Fernreise planen

Wertvolle Tipps und Tricks für dein nächstes Reiseabenteuer

Im Herbst und Winter packt viele das Reisefieber. Doch wer eine Fernreise plant, sollte sich vorher gut vorbereiten, dann kann man im Urlaub entspannt die Seele baumeln lassen und muss sich keine Sorgen machen. Tatonka gibt dir wichtige Tipps und Tricks, die für eine gute Vorbereitung hilfreich sind.

Je nach Reiseziel empfiehlt sich eine Vorbereitungszeit von circa sechs bis acht Wochen. So bist du auch für eventuelle Verzögerungen – beispielsweise beim Ausstellen von Reisepass oder Visa – gewappnet.

Einreisebestimmungen und Impfschutz überprüfen

Zunächst solltest du überprüfen, ob es bestimmte Einreisebestimmungen in deinem Zielland gibt und welche Dokumente du dafür benötigst. Auch Impfungen sind in manchen Ländern erforderlich. Wichtige Informationen zu deinem Reiseland findest du immer auf der Seite des Auswärtigen Amts. Dort gibt es auch Hinweise zur reisemedizinischen Vorsorge. Zusätzlich empfehlen sich ein Besuch beim Arzt und das Überprüfen der Reiseapotheke sowie der Einkauf von Sonnenschutz.

Weiterführende Tipps zu den wichtigsten Vorbereitungen für deine Fernreise findest du übrigens auch auf unserer Seite.

Die richtige Kleidung und Ausrüstung einpacken

Sind die ersten Vorbereitungen getroffen, gilt es, die richtige Ausrüstung und Bekleidung auszuwählen. Hierbei zahlt sich Flexibilität aus, denn so bist du für jedes Wetter gerüstet. Gerade beim Reisen in warme Regionen können die Temperaturen am Start- und Zielort sehr unterschiedlich sein – hier ist das Zwiebel-Prinzip Gold wert.

In puncto Gepäck gilt das Prinzip weniger ist mehr. Denn du musst deinen Koffer oder Rucksack schließlich auch transportieren können. Viele hilfreiche Anmerkungen sowie wichtige Ausrüstungs- und Bekleidungstipps für Fernreisen haben wir ebenfalls für dich zusammengestellt.

Zoll- und Gepäckbestimmungen überprüfen

Wenn du dein Reisegepäck zusammenstellst, solltest du auch auf die Bestimmungen deiner Fluggesellschaft und des Zolls Rücksicht nehmen. Denn oftmals gelten bestimmte Gewichtsbegrenzungen und Einschränkungen hinsichtlich der zur Einführung erlaubten Güter.

Beim Handgepäck sind ebenfalls allerlei Beschränkungen zu beachten. Damit du nicht im Dschungel der Mitnahmebestimmungen verloren gehst, haben wir dir eine Übersicht zusammengetragen, was genau du dabei haben darfst und was du lieber im Koffer verstaust oder ganz zuhause lässt.

Wichtige Dokumente und Sicherheitstipps

Zu guter Letzt sollte man auch einige Tipps zur Sicherheit beherzigen. Auf jeden Fall sollten vor Antritt einer Reise alle wichtigen Dokumente kopiert werden, denn umso leichter ist im Fall eines Diebstahls die Beschaffung von Ersatzpapieren. Auch wichtige Telefonnummern sollte man sich außerhalb des Smartphones notieren.

Das Gepäck sollte zudem mit Schlössern und den eigenen Adressdaten versehen sein und niemals unbeaufsichtigt bleiben. Viele weitere nützliche Tipps zur Sicherheit auf Reisen gibt es auch hier.

Wer sich gut auf eine Reise vorbereitet, der kann seinen Urlaub ganz entspannt genießen. Tatonka wünscht dir eine schöne Zeit und tolle Erlebnisse auf deiner nächsten Reise. Und für den Fall, dass dir noch das ein oder andere Gepäckstück fehlt: Wirf doch einfach mal einen Blick auf unser Reisegepäck und unsere Reise-Accessoires.

Anmerkung: Dieser Artikel wurde im Oktober 2015 veröffentlicht und im Oktober 2017 überarbeitet.