Wanderausrüstung

Was muss mit auf die Checkliste?

Eine gute Wanderausrüstung ist die Basis für jede Tour in den Bergen. Damit deine nächste Wanderung oder Mehrtagestour nicht am Material scheitert, möchten wir dir praxiserprobte Tipps mit auf den Weg geben, was eine gute Wanderausrüstung idealerweise enthält.

Atmungsaktive Wanderkleidung

Gehst du eine entspannte Halbtagestour zur gut ausgestatteten Genusshütte, ist eine Zip-Off Wanderhose nicht unbedingt notwendig, aber trotzdem sehr angenehm zu tragen. Solltest du jedoch vorhaben, einen Gipfel zu ersteigen oder wenn du dich auf wechselnde Wetterkonditionen gefasst machen musst, ist atmungsaktive, leichte Funktionskleidung eine große Bereicherung für deine Wanderausrüstung.

Die Materialien einer Wanderhose schützen dich vor Wind und Wetter. Mit einem Funktionsshirt bleibt dein Körper warm, auch wenn du geschwitzt hast. Eine Softshelljacke solltest du ebenfalls dabei haben und bei unsicherer Witterung empfiehlt sich außerdem eine leichte, platzsparende Regenjacke im Wanderrucksack.

Bequemer Wanderrucksack

Beim Wandern gilt die Devise: Je weniger du tragen musst, desto besser. Allerdings kommt man bei den meisten Touren, die anspruchsvoller sind als ein Spaziergang, nicht um einen Wanderrucksack herum, der neben genug Flüssigkeit (ca. drei Liter Wasser pro Person und Tag), Erste-Hilfe-Kit und weitere Gegenstände deiner Wanderausrüstung transportiert.

Eine gute Rucksackgröße für Tagestouren sind 20 bis 30 Liter, die mit nicht mehr als sieben Kilo Gepäck gefüllt werden sollten. Manchmal reichen auch kleinere Modelle, wie unsere Hiking Packs mit 14 bzw. 18 Liter. Idealerweise hat dein Wanderrucksack eine integrierte Regenhülle und mehrere Fächer.

Solltest du mehrere Tage unterwegs sein, empfehlen wir dir, maximal 15 Kilo inklusive Übernachtungsausrüstung mitzunehmen. Der Schlüssel zum effizienten Packen deines Wanderrucksacks ist Gewichteinsparung: Spätestens, wenn du den Unterschied zwischen 15 und 12 Kilo Wanderausrüstung auf dem Rücken selbst erlebt hast, wirst du gerne etwas mehr für weniger Gewicht und Volumen ausgeben.

Für Tagestouren ist der Tatonka Vento 25 ideal. Bei Mehrtagestouren bietet der Tatonka Kings Peak mehr Platz für deine Utensilien.

Wanderschuhe – der wohl wichtigste Gegenstand deiner Wanderausrüstung

Wenn du vor hast, den ganzen Tag auf deinen Füßen zu verbringen, ist ein gutes Paar Wanderschuhe das absolut Wichtigste deiner gesamten Wanderausrüstung. Du hast die Wahl zwischen leichten Trekkingschuhen und soliden Wanderstiefeln.

Trekkingschuhe sind echte Allrounder, die nicht über den Knöchel gehen und aufgrund ihrer Profilsohle für Forstwege, leichtes Gelände und kürzere Touren geeignet sind. Bergstiefel umschließen den gesamten Schaft bis zum Knöchel. Durch die robuste Sohle mit tieferem Profil geben sie mehr Trittfestigkeit und schützen den Fuß vor spitzen Steinen. Sie sind daher schon auf Wegen mit Geröll eine gute Investition.

Wichtig ist, dass du deine Wanderschuhe am besten im Geschäft anprobierst und eine Weile mit ihnen läufst, bevor du dich entscheidest. Blasen auf einer Wandertour sind eine sehr unangenehme, aber leicht zu vermeidende Angelegenheit. Wenn du dir nach zehn Minuten nicht sicher bist, ob die Naht, die du jetzt schon spürst, nicht nach 20 Minuten zu scheuern beginnt, wähle ein anderes .

Die Wanderausrüstungs-Checkliste

Neben Kleidung, Rucksack und Schuhen gibt es noch ein paar andere Gegenstände, die deine Wanderung erleichtern und verschönern. Damit du auf deiner nächsten Wandertour alles dabei hast, haben wir eine kleine Checkliste für dich zusammengestellt.

Kleidung

  • Wanderhose aus Funktionsmaterial (Zip-Off)
  • Trekkingshirt aus Merinowolle oder Funktionsmaterial
  • Wechselshirt
  • Eingelaufene Wanderschuhe
  • Wechselsocken
  • Winddichte Softshelljacke
  • Regenjacke
  • Handschuhe je nach Witterung
  • Stirnband/Mütze je nach Witterung
  • Schal/Halstuch je nach Witterung

Ausrüstung

  • Bequemer Wanderrucksack
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • Kleines Messer
  • Wanderkarte / GPS-Navi
  • Kompass
  • Brotzeit
  • Genügend Wasser
  • Notfallhandy
  • Erste-Hilfe-Kit

Bei Übernachtung: Hüttenschlafsack, Stirnlampe, Waschzeug, Hüttenschuhe, Wechselwäsche