Offizielle Website

News




27.03.2020

Auch in Krisenzeiten zusammenhalten!

Liebe Tatonka-Freunde,

viel wurde in den letzten Tagen zum Thema Corona geschrieben. Nahezu täglich kommen neue Nachrichten hinzu. Jeden Tag stehen wir vor neuen Herausforderungen und jeder Einzelne wird auf eine harte Probe gestellt.

In Krisenzeiten zusammenhalten! Eine Bitte und ein Dankeschön von Tatonka

Und trotz räumlichem Abstand zueinander, so stehen auch wir bei Tatonka in dieser Krise zusammen! Mit zahlreichen Maßnahmen versuchen wir uns und unsere Kollegen in Vietnam bestmöglich zu schützen.

Auch wenn es uns allen schwer fällt: Bitte bleibt zu Hause und beschränkt eure sozialen Kontakte auf ein Minimum, um die rasante Ausbreitung des Coronavirus weiter einzudämmen. #stayathome heißt jetzt die Devise.

Wir haben aber noch eine weitere Bitte an euch:

Sport- und Outdoorhändler in ganz Deutschland müssen ihre Geschäfte derzeit geschlossen halten. Wie lange diese Situation andauern wird, ist aktuell nur schwer einzuschätzen. Schon jetzt kämpfen aber einige Händler um das finanzielle Überleben.

Vergesst daher bitte den stationären Handel nicht!

Fragt nach. Einige stationäre Händler bieten telefonische Beratung und alternative Wege zum Wunschprodukt.

Benötigt Ihr neue Ausrüstung oder Outdoor-Bekleidung nicht sofort, überlegt, ob Ihr den Einkauf nicht auf einen Zeitpunkt verschieben könnt, zu dem der Händler vor Ort wieder voll und ganz mit Rat und Tat zur Seite stehen kann.

Es wird eine Zeit nach Corona geben und wir alle können mit unserem Verhalten dazu beitragen, dass es den Fachhändler um die Ecke mit all seinen Mitarbeitern auch nach dieser Krise noch gibt.

Zu guter Letzt möchten wir uns bei Ärzten und Krankenschwestern, Rettungs- und Pflegekräften, Polizisten, Busfahrern, Postboten und Paketzulieferern, Lebensmittelfachverkäufern, freiwilligen Helfern und allen anderen, die das gesellschaftliche Leben am Laufen halten, bedanken.

Vielen Dank für euren Einsatz!

Bleibt gesund!

Euer Tatonka-Team







 

26.02.2020

Kletterrucksack mit Lebensretter RECCO®-Reflektor

Steile Felswände, aufregende Klettersteige, Grate mit atemberaubenden Tiefblicken. Für genau solche alpinen Touren haben wir mit dem neuen Cima di Basso 40 RECCO einen Kletterrucksack, der ausreichend Platz für die notwendige Ausrüstung bietet. Der eingebaute RECCO®-Reflektor schafft zudem ein Plus an Sicherheit in den Bergen.

Kletterrucksack mit Lebensretter RECCO®-Reflektor - Cima di Basso Recco von Tatonka

Geringes Gewicht und perfekter Sitz


Touren im Hochgebirge erfordern einiges an Material – kein Problem für unseren neuen Cima di Basso 40 RECCO. Dennoch ist die Ausstattung so gewählt, dass der Rucksack trotz seiner Größe und der zahlreichen Features nur 1400 Gramm auf die Waage bringt. Denn gerade auf langen Routen ist auch das Gewicht immer ein Faktor.

Der leichte, thermogeformte Rucksackrücken sorgt in Verbindung mit einem gepolstertem Hüftgurt, einem höhenverstellbaren Brustgurt und den Lastkontrollriemen für einen perfekten, kraftschlüssigen Sitz. So sind auch luftige Kletterpassagen kein Problem. Falls die Tour sogar eine Seilsicherung fordert, lässt sich der Hüftgurt abnehmen. Der Rucksackträger kann dann bequem einen Klettergurt anlegen und sich mit einem Seil oder einem Klettersteigset sichern.

Vielfältige Befestigungsmöglichkeiten und Extra-Fächer


Damit jeder Handgriff sitzt, bietet ein längs verlaufender, wasserfester Reißverschluss direkten Zugriff auf das Equipment im Hauptfach. Eine große Fronttasche mit elastischem Einsatz dient zur Aufnahme des Helms, damit er im Zustieg oder auf ungefährlichen Abschnitten sicher verstaut ist. Neben Halterungen für Seil, Eisaxt und Wanderstöcke bieten Materialschlaufen Befestigungsmöglichkeiten für weitere Kletter- und Bergsportausrüstung.

Kleinere Gegenstände, wie eine Karte oder ein Energieriegel, können im Deckelfach mit wasserdichtem Reißverschluss und integriertem Schlüsselhalter verstaut werden. Zudem ist der Cima di Basso 40 RECCO mit einer Trinksystemvorbereitung ausgestattet – auf schweißtreibenden Touren im schwierigen Gelände ist es schließlich wichtig, ausreichend zu trinken.

Lebensretter im Hochgebirge: Der RECCO®-Reflektor


Falls trotz aller Planung und Vorbereitung doch einmal etwas passiert, bietet der Cima di Basso 40 RECCO außerdem ein wichtiges und sinnvolles Sicherheitsfeature: den integrierten RECCO®-Reflektor. Er ermöglicht Rettungsorganisationen im Notfall die schnelle Ortung mithilfe von RECCO®-Helikopter-Detektoren – auch ohne Handyempfang. Der Reflektor benötigt keinerlei Wartung, er funktioniert ohne Strom und Batterien.

Für weibliche Kletterer: Cima di Basso 38 W RECCO


Unser Cima di Basso 38 W RECCO ist das Pendant für weibliche Kletterfreunde mit denselben technischen Features. Mit 38 Litern hat die Frauenvariante ein etwas geringeres Volumen und wiegt 50 Gramm weniger. Die an die weibliche Anatomie angepassten, geschweiften Schultergurte sparen den Brustbereich aus und sorgen für einen optimalen Tragekomfort für Frauen.







 

20.02.2020

Vielfältige Alltagsbegleiter – Die neuen City Packs von Tatonka

2020 setzen wir auf Vielfalt! In fünf verschiedenen Größen und vielen verschiedenen Farben stellen wir diese Saison mit unseren City Packs eine neue Daypack-Linie vor. Die Rucksäcke überzeugen mit trendigem Design und durchdachten Features – auf dem Weg zu Schule, Uni oder Büro genauso wie in der Freizeit. Bei der Produktion kommen hochwertige und recycelte Materialien zum Einsatz.

Vielfältige Alltagsbegleiter - Die neuen City Packs von Tatonka

Vielfalt an Farben, Größen und Designs


Hefte für die Schule, Bücher für die Uni, der Laptop fürs Büro oder einfach nur der Wocheneinkauf: All diese Dinge lassen sich am besten in einem Rucksack transportieren. Genau für diesen Zweck präsentieren wir unsere neuen City Packs – in fünf verschiedenen Varianten und mit 15, 20, 22, 25 oder 30 Litern Stauraum. So ist für jeden Einsatzbereich garantiert die passende Größe dabei. Auch farblich lassen die neuen Daypacks viel Raum für individuelle Vorlieben. Die Rucksäcke sind zum Release in fünf trendigen Farbvarianten erhältlich. Vom hellen mint-grün mit gelben Akzenten und Farbpunkten auf der weißen Frontseite (ash grey confetti) reicht die Farbpalette bis hin zu einem dunklen, schwarzen Modell (black) – später in der Saison folgen dann noch einmal vier weitere Farbvarianten. Hier findet garantiert jeder seinen neuen Lieblings-Stadtrucksack!

Durchdachte Features für den Großstadtdschungel


Die City Packs glänzen jedoch nicht nur durch ihre Vielfalt an Farben und Designs – sie überzeugen auch mit klugen, durchdachten Features. So sind die neuen Rucksäcke mit dem Padded Back- (15L, 20L), bzw. dem Thermo Mold-Tragesystem (22L, 25L, 30L) ausgestattet. Das Tragesystem hat schließlich nicht nur in den Bergen, sondern auch im Großstadtdschungel seine Berechtigung. Es sorgt für eine bessere Gewichtsverteilung und schont den Rücken, wenn der Rucksack schwerer beladen wird. Ebenso sinnvoll: die ergonomisch geformten, gepolsterten Schultergurte (15L, 20L) bzw. die zusätzlich belüfteten Schultergurte (22L, 25L, 30L), die den Tragekomfort noch weiter verbessern.

Alles an seinem Platz: Extra-Fächer und Organizer


Damit alles im Rucksack seinen festen Platz hat, verfügen unsere City Packs – je nach Größe – über verschiedene Unterteilungen und Extra-Fächer. Seitentaschen, Deckelfächer oder Unterteilungen im Hauptfach mit Reißverschluss sorgen für eine bessere Organisation im Rucksack. Hinzu kommen kleine Extras wie eine Halterung für Schlüssel und Licht oder ein Organizer. Die drei größeren Modelle sind sogar mit einem praktischen Laptopfach ausgestattet, das aus einem leicht gepolsterten AirMesh-Material besteht und mit Abstand zum Boden eingenäht ist. So ist der Laptop auch im dichten Gedränge gut geschützt, selbst wenn der Rucksack mal etwas unsanft auf einem harten Untergrund abgestellt wird.

Weitere Extras – für Kurzreisen und Städte-Trips


Je nach Größe sind die City Packs mit weiteren Features ausgestattet. Die größeren Modelle verfügen über einen höhenverstellbaren Brustgurt, der das seitliche Verrutschen der Schultergurte verhindert. Die 25L-Variante bietet mit seinen Materialschlaufen auf der Frontseite Befestigungsmöglichkeiten direkt am Rucksack. Das City Pack 30 besitzt Lastkontrollriemen, Trinksystemvorbereitung und einen abnehmbaren Hüftgurt, der sich auch separat als Sling Bag oder Hüfttasche verwenden lässt – damit eignet sich das Flaggschiff unserer neuen Daypack-Linie sogar für Kurzreisen und Wochenendtrips.

Nachhaltige Produktion


Der Umwelt zu Liebe achten wir auf eine möglichst nachhaltige Produktion unserer City Packs. Bei bis zu 50% des verarbeiteten Materials handelt es sich um recyceltes Polyester. Damit sind die neuen Stadtrucksäcke mit unserem Green-Label versehen, das auf die Verwendung von recycelten oder aus der Natur gewonnenen Materialien hinweist.







 

10.02.2020

Entdecke die neuen Produkte der Saison 2020!

Auch 2020 warten wieder zahlreiche Tatonka-Neuheiten auf dich: Zu den Top-Highlights zählen unsere sportlich-urbane City-Pack-Serie mit recycelten Materialien, erkennbar an dem neuen GREEN-Label, ein umfangreiches Rucksack-Programm mit integriertem RECCO®-Reflektor und eine neue Wanderrucksack-Linie mit komfortablem Netzrücken.

Die neuen Produkte der Tatonka-Kollektion 2020.

City Packs – sportlich-urbane Vielfalt mit recycelten Materialien

Mit den City Packs präsentieren wir eine neue Daypack-Linie in fünf verschiedenen Größen (15 Liter, 20 Liter, 22 Liter, 25 Liter, 30 Liter) und attraktiven Muster- und Materialvarianten von hellem Rosa mit grünen Akzenten bis zu dunkeltonigem Camo-Print. Die Tagesrucksäcke unterscheiden sich je nach Größe in Design und Ausstattung. Bei den City Packs verarbeiten wir recycelte Materialien, dieses kennzeichnen wir durch unser neues Label GREEN.

Lebensretter! RECCO®-Rucksäcke für Wandern, Klettern, Trekkin


Tatonka rüstet auf in Sachen RECCO®-Rucksäcke: Wir bieten sowohl Wander- als auch Kletter- und Trekkingrucksäcke mit dem sinnvollen Sicherheitsfeature für die Ganzjahres-Vermisstensuche an. Neben den Wander- und Tourenrucksäcken Skill 30 Recco, Kings Peak Recco, Hiking Pack und Storm gibt es die neuen Kletterrucksäcke Cima di Basso 38 W Recco, Cima di Basso 40 Recco und Mountain Pack 35, und auch die Trekkingrucksäcke Yukon X1 Women und Yukon X1 kommen mit dem Reflektor.

Wanderrucksäcke mit komfortablem Netzrücken und recycelten Materialien


Neben den ultrabelüfteten X Vent Zero-Rucksäcken bietet Tatonka nun auch Wanderrucksäcke mit komfortablen Netzrücken an: Der Trail Pack und der Hike Pack sind mit dem neuen Frame Vent-System versehen, bei dem ein flexibles Abstandsnetz über einen filigranen, dreidimensional vorgeformten Federstahlrahmen gespannt ist. Das Frame Vent-System passt sich dem Rücken ohne zusätzliche Einstellung exzellent an! Gefertigt sind die Rucksäcke anteilig aus recycelten Materialien, erkennbar am GREEN-Label.

Tatonkas Schwerlast-Trekkingrucksack Bison heißt jetzt Yukon X1


Unser Trekkingrucksack für ein Packgewicht über 25 Kilogramm heißt ab jetzt nicht mehr Bison, sondern Yukon X1. Er kommt mit einem optimierten X1-Tragesystem: Der Rückenbereich besteht aus einem vorgeformten technischen Schaum in drei unterschiedlichen Härtezonen, der – bei gleicher Leistungsfähigkeit – das Gewicht reduziert. Erhältlich ist der Rucksack in den Größen 75+10 Liter und 85+10 Liter sowie als Damenrucksack Yukon X1 Women mit 65 Liter Volumen.

Neue Kletterrucksäcke


Mit dem Cima di Basso 38 W Recco und dem Cima di Basso 40 Recco wird die Familie unserer leichten Einkammerrucksäcke um zwei größere Modelle, eines davon speziell für Frauen, ergänzt. Beide Neuheiten sind, wie bereits erwähnt, mit einem Recco-Reflektor versehen. Beim umfangreich ausgestatteten Mountain Pack 35 handelt es sich um die baugleiche Version unseres bewährten und erfolgreichen Bergwacht-Rucksacks. Auch bei diesem Rucksack ist der Recco-Reflektor auf dem Deckel angebracht.

Neue Edelstahlflaschen, praktische Aufbewahrungsdosen & Kochsets für Minimalisten


Langlebiges Edelstahl ist eine nachhaltige Wahl für Outdoor und Alltag! Wir haben unser Trinkflaschen-Sortiment um die Weithalsflasche Steel Bottle Premium mit Edelstahl-Schraubverschluss ergänzt. Zu dieser in drei Größen erhältlichen Flasche gibt es auch zwei alternative Deckellösungen. Die praktischen Aufbewahrungsdosen Food Box und Lunch Box gibt es in verschiedenen Größen. Das neue Handle Mug Set besteht aus Becher und tiefem Deckel mit Klappgriff, der als Pfännchen oder Schälchen verwendet werden kann.

Für Fotografen: Kamera- und Objektivtaschen für Rucksack und Gürtel


Das Camera Insert ist eine gepolsterte Fototasche für Kamera und Zubehör mit variabler Innenaufteilung und komplett aufklappbarem Deckel. Konzipiert ist die Tasche zur Integration in Rucksäcke, dafür bietet sie einen schnellen Kamerazugriff von oben. Die Größe M eignet sich für Daypacks, die Größe L für größere Rucksäcke ab ca. 35 Liter Volumen.
Die gepolsterten Objektivtaschen Lens Pocket M / L können dank einer rückwärtigen Schlaufe am Gürtel oder Rucksack befestigt werden.







 

17.12.2019

Tatonka feiert 30 Jahre Mountech Co. Ltd.

Als einziges Unternehmen in der Outdoor-Branche betreibt Tatonka seit nunmehr 30 Jahren eine eigene Fertigung in Vietnam: Im Oktober 2019 feierte die Mountech Co. Ltd. das Jubiläum gemeinsam mit vielen Kollegen aus Deutschland. Die Fertigungsstätte in Ho Chi Minh City ist nicht aus Glas. Transparent ist sie trotzdem, denn seit dem Jahr 2011 gibt es das Programm Open Factory: Einmal in der Woche können sich Besucher selbst ein Bild von den Arbeits- und Fertigungsbedingungen machen – bei Werksführungen während der laufenden Arbeitszeit.

30 Jahre Mountech - Näherin im Tatonka-Werk in Saigon, Vietnam.

Mountech Co. Ltd. – das ist der Name der firmeneigenen Produktionsstätte von Tatonka. Im Jahr 1989 wurde das erste Werk in Ho Chi Minh City (Saigon) aufgebaut und nach europäischen Fertigungsstandards eingerichtet. Die vietnamesischen Mitarbeiter wurden entsprechend aus- und weitergebildet, und von Beginn an wurden hohe Sozialstandards etabliert. Die Kapazität in der Produktionsstätte wurde stetig erhöht und das Werk sukzessive erweitert. Heute werden die Tatonka-Produkte an zwei Produktionsstandorten der Mountech Co. Ltd. hergestellt – in Ho Chi Minh City und in An Nhon in der Provinz Binh Dinh.

Die Entwicklungsabteilung, die Verwaltung und das Auslieferungslager von Tatonka sind im bayerischen Dasing beheimatet, trotzdem arbeiten die vietnamesischen und deutschen Kollegen täglich eng zusammen. Oft sind auch Besucher aus Deutschland zu Gast: Es werden Kollektionen gemeinsam erarbeitet, Schulungen und Weiterbildungen gemacht und Freunde besucht.

Logo 30 Jahre Mountech

Das Programm Open Factory, welches Tatonka in Vietnam seit 2011 etabliert hat, ist einzigartig in seiner Form: Jeden Freitag öffnet die Mountech Co. Ltd. in Ho Chi Minh City ihre Tore für Besucher. Jeder – von Privatperson, über Journalist bis zum Politiker – egal welcher Nationalität – kann sich zur Tour durch die Fabrik anmelden und an einer Führung teilnehmen. Damit dokumentiert Tatonka das langfristige, nachhaltige Engagement in seiner Produktionsstätte und zeigt, dass Verantwortung für die Mitarbeiter in Deutschland wie in Vietnam übernommen wird.

30 Jahre Tatonka-Mountech - Feier mit Mitarbeitern in Saigon.

Seit vielen Jahren wird das gelebte Engagement von Tatonka auch durch den international anerkannten Sozialstandard SA8000 von unabhängigen Prüfinstituten zertifiziert. Dieser beinhaltet unter anderem die Arbeits- und Sozialregelungen der ILO- und UN-Konventionen, welche z.B. Arbeitszeiten, Pausen, Urlaub, Überstunden, Essen, Sozialversicherung, Arbeitsschutz und vieles mehr klar verpflichtend vorgeben.

Weitere Infos zur Open Factory, sowie ein Video dazu, sind unter folgendem Link verfügbar: openfactory.tatonka.com







 

06.12.2019

Tatonka stattet das neue Musikvideo „Bruder“ von Louis Held aus

Tatonka trifft auf Deutsch-Rap: Der Rucksack- und Outdoorspezialist versorgt den Berliner Künstler Louis Held für sein neues Musikvideo „Bruder“ mit einem urban camouflage Daypack und funktionaler Outdoorbekleidung. Damit geht Tatonka bewusst neue Wege und spricht eine junge Zielgruppe an.

Neues Video von Louis Held - Tatonka stattet neues Musik-Video Bruder aus.
„Bruder“ heißt der neue Track von Louis Held, der auf der schottischen Isle of Sky und dem schottischen Festland gedreht wurde. Die wilde Naturkulisse der Inneren Hebriden-Inseln passt perfekt zur deutschen Outdoormarke Tatonka, die den Künstler für seinen Videodreh ausstattete – auch wenn sicherlich die wenigsten Tatonka mit deutscher Rap-Musik in Verbindung gebracht hätten. Doch der von Louis Held selbstgeschriebene Song ist ein echter „Gänsehaut-Song“.

Mit dem Tatonka City Pack 20 in der Farbe black digi camo trägt der 23-jährige in seinem neuen Video bereits ein Produkthighlight für die neue Saison. Es handelt sich um einen der brandneuen Daypacks, die ab Januar 2020 im Handel erhältlich sein werden. Mit der Manjo M´s Jacket, der Cay M’s Vest oder der Bakia M’s Hooded Jacket findet sich aber auch das ein oder andere Teil aus der aktuellen Bekleidungslinie im Video wieder. Damit blickt Tatonka über den Branchen-Tellerrand hinaus und beweist, dass sich Outdoorbekleidung und junge, dynamische Musik keineswegs ausschließen.

Louis Held hat sich in der Vergangenheit unter anderem als Jungschauspieler in Kinofilmen, TV-Produktionen und auf der Theaterbühne einen Namen gemacht, doch Musik und das Verfassen eigener Texte spielen schon seit früher Jugend eine übergeordnete Rolle in seinem Leben. Die Veröffentlichung der Single „Bruder“ markiert nun den Startschuss zur offiziellen Pre-Order-Phase für sein Debütalbum „Held“. Inhaltlich handelt der Track von einer jahrelangen Freundschaft, die im Stillen immer weiter zerfällt. Das Musikvideo, das unter der Regie von Max Fritzsching (MF-Studios) entstand, ist ab dem 6. Dezember 2019 u. a. auf YouTube zu finden.

Stay tuned: in den sozialen Netzwerken könnt ihr Tatonka und Louis Held unter den Hashtags #Tatonka #louisheld #HELD #Bruder und #IsleofSkye folgen.







 

19.11.2019

Tatonka: Kollektionspremiere im Textilmuseum

Die deutsche Rucksack- und Bekleidungsmarke feiert das 30jährige Firmenjubiläum in Dasing bei Augsburg und der Fertigung in Vietnam und stellt Händlern die neue Kollektion vor.

Neun Jahre nach der Gründung der Mountain Sport GmbH durch Winfried Schechinger zog das inhabergeführte Familienunternehmen 1989 nach Dasing bei Augsburg. Gleichzeitig wurde eine Produktionsstätte in Ho Chi Minh City in Vietnam aufgebaut. Anlässlich dieses doppelten Jubiläums lud Andreas Schechinger, seit 2004 Geschäftsführer der zwischenzeitlich in Tatonka umbenannten Outdoor-Marke, in das Textilmuseum der Stadt Augsburg ein.

Dort feierten auch die neuen Rucksack- und Bekleidungskollektionen Premiere. Vor etwa 50 Händlern wurden unter anderem auch Produkte des neuen „Green“-Labels präsentiert, mit der Tatonka auf den Einsatz von recycelten Materialien, den Einsatz von Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen sowie auf langlebige und einfach zu reparierende Produkte hinweisen will.

(…)

Der gesamte Text von Andreas Mayer, Chefredakteur des Insider-Magazins sportFachhandel findet sich hier.







 

16.10.2019

Ressourcenschutz-Zertifikat 2018 -Umweltschutz durch konsequentes Ressourcenmanagement

Im Jahr 2018 hat Tatonka durch Recycling von Verpackungsmaterialien 420 Tonnen Ressourcen und 53.469 Kilogramm Treibhausgase eingespart. Diese Zahlen wurden durch unabhängige Untersuchungen des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT bestätigt.

Tatonka lässt seine Verpackungsmaterialien durch den Umweltdienstleister Interseroh recyceln. Jedes Jahr bestätigt ein individuelles Ressourcenschutz-Zertifikat unserem Unternehmen die durch das Recycling erzielten Einsparungen an Primärressourcen und Treibhausgasen – einem wichtigen Baustein, um Ressourcen-, Umwelt- und Klimaschutz voranzutreiben.

Hier findest du das Tatonka Ressourcenschutz-Zertifikats 2018.







 

04.04.2019

Retter am Rücken – Ultraleichte Wanderrucksäcke Skill 30 Recco und Kings Peak 45 Recco mit Notfall-Reflektor

Kein Handyempfang? Akku leer? Das ist bei einem Notfall am Berg der absolute Alptraum. Tatonka hat mit den Wanderrucksäcken Skill 30 RECCO und Kings Peak 45 RECCO die Lösung für dieses Problem: Dank des RECCO®-Reflektors an den Rucksäcken können verlorene und verletzte Wanderer von Rettungsorganisationen sicher gefunden werden. Mithilfe von RECCO®-Helikopter-Detektoren ist es möglich, große Gebiete schnell zu erfassen. Der RECCO®-Reflektor ist klein, leicht, braucht keine Stromzufuhr, muss nicht aktiviert werden und funktioniert immer. Und das Beste: Er ist am Wanderrucksack befestigt und der Wanderer hat ihn automatisch dabei.

Retter am Rücken - Wanderrucksäcke mit RECCO-Reflektor

Ein ganz normaler Tag auf Entdeckungstour in den Bergen. Das Panorama ist überwältigend. Mitten in der Natur genießt man die Ruhe – ohne Handyempfang. Es muss nicht viel passieren, aber nach einem falschen Tritt auf den falschen Stein sitzt man fest und es geht weder vor noch zurück. In solchen und anderen Situationen können Tatonkas Wander-Wunder Skill 30 RECCO und Kings Peak 45 RECCO Leben retten.

Als einer der ersten Rucksack-Hersteller integriert Tatonka RECCO®-Reflektoren in seine Wander- und Tourenrucksäcke. Mithilfe des helikoptergestützten ganzjährigen Suchsystems RECCO® Helikopter Detektor können Rettungsorganisationen in kurzer Zeit große Flächen absuchen und Vermisste schnell orten. Mit dem Skill 30 RECCO kommt ein leichter und robuster Rucksack, der durch schlichtes, trendiges Design und komfortabel praktischen Aufbau glänzt. Leichtes, abriebfestes Ripstop-Gewebe mit eingewebtem Diamant-Muster und stärkere Kett- und Schussfäden aus Polyethylen macht den speziell für Tatonka entwickelten Rucksackstoff extrem reiß- und schnittfest. In Light Grey und mit blauem Logo-Schriftzug ist der Rucksack ein funktionaler Hingucker. Wer auf der Suche nach einem etwas größeren Rucksack ist, der ist mit dem belüfteten Tourenrucksack Kings Peak 45 RECCO von Tatonka optimal ausgerüstet.

Die neuen Rucksack-Highlights von Tatonka werden in der unternehmenseigenen, transparenten Produktionsstätte Mountech Co. Ltd. in Vietnam gefertigt, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feiert. Sämtliche Tatonka-Produkte werden hier in enger Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam in Deutschland konzipiert und stetig optimiert.







 

14.12.2018

Fernwanderwege Lechweg und Rothaarsteig – Tatonka verlängert Kooperationen

Im Herbst dieses Jahres wurde die seit der Eröffnung im Jahr 2012 bestehende Kooperation zwischen dem Lechweg und Tatonka verlängert. Tatonka unterstützt den Lechweg finanziell bei seinen Aufgaben im Rahmen von Instandhaltung und Naturschutz.

Ranger des Rothaarsteigs in Uniform und mit Tatona Rucksack.
Foto: Rothaarsteigverein e.V.

Der Lechweg ist ein Weitwanderweg, der auf rund 125 Kilometern von der Quelle des Lechs nahe des Formarinsees in Vorarlberg bis zum Lechfall in Füssen führt. Man kann ihn in etwa einer Woche begehen.

Bereits seit zehn Jahren ist Tatonka Kooperationspartner des Rothaarsteigs. Dieser malerische „Weg der Sinne“ verläuft auf etwa 156 Kilometer Länge auf dem Hauptgebirgskamm des Rothaargebirges in Nordrhein-Westfalen und Hessen. Die Wanderung ist in acht Etappen aufgeteilt, kann aber auch in gemütlichen zwölf oder sportlichen sechs Tagen absolviert werden.

Zum Konzept des Rothaarsteigs gehört es, anspruchsvollen Wanderern eine adäquate Ausrüstung anzubieten. So gibt es im Online-Shop des Rothaarsteig e.V. Wanderrucksäcke und ergänzende Produkte von Tatonka, die mit dem Rothaarsteig-Logo angeboten werden. Zudem hat Tatonka die Rothaarsteig-Ranger im Herbst 2017 mit neuen Rucksäcken ausgestattet.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!







 

23.10.2017

Ressourcenschutz-Zertifikat 2017 – Umweltschutz durch konsequentes Ressourcenmanagement

Im Jahr 2017 hat Tatonka durch Recycling von Verpackungsmaterialien 449 Tonnen Ressourcen und 56.697 Kilogramm Treibhausgase eingespart. Diese Zahlen wurden durch unabhängige Untersuchungen des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT bestätigt.

Interseroh Tatonka Ressourcenschutz 2017 Einsparung

Tatonka lässt seine Verpackungsmaterialien durch den Umweltdienstleister Interseroh recyceln. Jedes Jahr bestätigt ein individuelles Ressourcenschutz-Zertifikat unserem Unternehmen die durch das Recycling erzielten Einsparungen an Primärressourcen und Treibhausgasen – einem wichtigen Baustein, um Ressourcen-, Umwelt- und Klimaschutz voranzutreiben.

Hier findest du das Tatonka Ressourcenschutz-Zertifikats 2017.







 

15.09.2017

Tatonka-Produktionsstätte in Vietnam: SA 8000-Standard erneut für drei Jahre bestätigt – Erfolgreiches Audit am 21. Juli 2017

Mountech Co Ltd. erfüllt sämtliche Forderungen der neuesten Version des Sozialstandards SA 8000. Das Audit des TÜV Rheinland erfolgte am 21. Juli 2017, das SA 8000:2014-Zertifikat ist wiederum für drei Jahre gültig.

SA8000-Zertifikat für Tatonka-Werk Mountech in Vietnam erneuert.

SA8000:2014 – die neueste Version des SA8000- Sozialstandards – wurde durch das Social Fingerprint®-Programm verbessert. Dieses Programm unterstützt Unternehmen noch zielgenauer bei der selbständigen Bewertung und Verbesserung ihres Management-Systems, und die unabhängige Evaluation erfolgt nach einem sehr genau definierten Raster.

Detaillierte Informationen zum Sozialstandard SA 8000:2014 gibt es hier.







 

04.05.2017

„Ein Trekking-Traum“: Die Softshell-Hose Bowles Pants von Tatonka ist Testsieger

Die Tatonka Bowles Pants überzeugt im aktuellen Test des outdoor-Magazins auf ganzer Linie. Als Testsieger erhält sie die Beurteilung „überragend“.

Trekkinghose Tatonka Bowles Pants erhält vom outdoor-Magazin das Prädikat Testsieger.

Die Bowles Pants überragt die Mitstreiter zum einen aufgrund des kräftigen, geschmeidigen und regenfesten Materials, zum anderen wird ihre Ausstattung als ideal für Berg- und Trekkingtouren aller Art bewertet. (Vgl. outdoor-Magazin, Mai 2017, S.96)

Das Fazit der Ausrüstungstester: „Tatonka präsentiert mit der Bowles die perfekte Berg- und Trekkinghose: bequem, nieselregenfest, robust und günstig.“
Den ausführlichen Testbericht kannst du in der Mai-Ausgabe des outdoor-Magazins nachlesen.

Die Tatonka Bowles W’s Pants (Damen) und Bowles M’s Pants (Herren) ist bei ausgewählten Fachhändlern und bei Online-Shops erhältlich.







 

08.02.2016

Kardinal Marx besucht Open Factory von Tatonka in Vietnam

Am Freitag, dem 15.1.2016 besuchte Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising und Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, mit einer zehnköpfigen Delegation die Open Factory von Tatonka.

Kardinal Marx besucht die Tatonka-Produktion Mountech in Saigon.

Der hohe Besuch hatte sich überraschend angekündigt: Im Rahmen einer neuntägigen Vietnamreise wollte sich der deutsche Erzbischof persönlich in einer Fabrik über die Situation von Arbeitnehmern informieren. Für die Besichtigung von Mountech Co. Ltd. und ein anschließendes Gespräch nahm sich Kardinal Marx gut zwei Stunden Zeit.

Rundgang durch die Fabrik

Nach dem offiziellen Empfang der Delegation – virtuell übermittelte auch Firmeninhaber Andreas Schechinger seine herzlichen Willkommensgrüße – suchte Kardinal Marx beim etwa einstündigen Rundgang durch die Fabrik das persönliche Gespräch, ließ sich von Mitarbeitern in den verschiedenen Abteilungen ihre Arbeit genau erklären und befragte sie zu Lohn, Sozialleistungen und Urlaubsansprüchen. Sehr interessiert zeigte sich der Kardinal auch an der Fertigung selbst – so begutachtete er zum Beispiel aufmerksam das Stopfen eines Hüftgurts.

Gespräch über Arbeitsrechte

Im anschließenden Gespräch mit Vertretern der staatlichen Gewerkschaft und Mountech-Mitarbeitern standen arbeitsrechtliche Regelungen und deren Umsetzung im Werk Mountech im Mittelpunkt. Bei den Arbeitern erkundigte sich der Kardinal nach der persönlichen Lebenssituation. Zum Schluss bedankte er sich für die offene Gesprächsatmosphäre und zeigte sich beeindruckt von dem freien Meinungsaustausch, der in Mountech möglich sei.

Bischöflicher Segen

Der Bitte um ein Segensgebet entsprach Kardinal Marx gerne und betonte, dieses gelte allen Mountech-Mitarbeitern, unabhängig von ihrer Religion. Einigen katholischen Arbeitern erteilte Kardinal Marx auch persönlich den Segen.

Kardinal Marx mit Mountech-Mitarbeitern im Jahr 2016.

Die Begegnung mit dem freundlichen und warmherzigen Erzbischof aus Deutschland wird nicht nur den katholischen Christen unter den Mountech-Mitarbeitern als kostbares Erlebnis in Erinnerung bleiben.

Weitere Informationen zum Thema Open Factory findest du unter openfactory.tatonka.com.

Transparent und Fair in der Herstellung - Zur Tatonka Open Factory-Website